Schwimmbad Pressbaum: Verlängerung Minutenkarte?

Pro Pressbaum SPÖ schlägt eine Verlängerung der Nutzungsdauer für die Minutenkarte im Schwimmbad Pressbaum vor. Die für das Pressbaumer Schwimmbad verkauften Minutenkarten (Nutzung des Bades wird minutengenau abgerechnet) haben laut Badbetreuber zur Zeit eine beschränkte Nutzungsdauer von zwei Saisonen.

Laut Stadtrat Scheibelreiter haben viele Pressbaumer*innen in gutem Glauben tausende Minuten Guthaben erworben und würden nun auf diesen Werten sitzen bleiben.

Weniger Nutzung durch Corona

Natürlich hat sich auch auf Grund Covid 19 die Möglichkeit der Nutzung des Pressbaumer Schwimmbades drastisch reduziert.

Aus diesem Grund hat Pro Pressbaum SPÖ mit dem Badbetreiber PKomm Kontakt aufgenommen und erfahren, dass das Abrechnungssystem von SkiData diesbezüglich Schwächen zeigt.

Scheibelreiter: Guthaben sollen nicht verfallen

„Wir wollen, dass die Guthaben für Badeintritte nicht verfallen. Man kann die Guthaben auch händisch berechnen und die Punktekarten für die kommende Saison ausstellen“, soweit Stadtrat Reinhard Scheibelreiter.

GR Katharina Krenn, GR Thomas Ded und GR Ingeborg Holzer

Holzer: Das Schwimmbad ist eine soziale Einrichtung

Die Vorsitzende des Sozialausschusses, Ingeborg Holzer, ergänzt: „Das Schwimmbad Pressbaum ist eine soziale Einrichtung, niemand möge sich an bereits erworbenen Eintritten bereichern. Wir freuen uns über jeden Gast, auch mit Punktekarten aus dem Vorjahren!“

Bei Fragen oder Vorschlägen kontaktieren sie uns!

Str. R. Scheibelreiter und GR Ingeborg Holzer

Nach dem Schwimmen ist eine Stärkung im Livingroom bei Gabi und Franz empfehlenswert
Teile diesen Beitrag...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code