Selbst aus der Krise testen – Regierung muss für Bereitstellung der Tests sorgen!

Wir haben durchgesetzt, dass es nach 11 Monaten Corona-Pandemie in Österreich endlich eine kluge Teststrategie gibt. Und wir haben erreicht, dass es für alle Menschen in Österreich künftig kostenlose Antigen-Schnelltests für zu Hause geben soll, damit sie sich ganz einfach regelmäßig selbst testen können. Ein großer und wichtiger Erfolg! Denn diese „Wohnzimmertests“ sind das Herzstück einer vernünftigen Teststrategie. Gezielte und regelmäßige Selbsttests zu Hause sind viel effektiver und sicherer als Massentests. „Sie wirken wie eine Corona-Vollbremsung“, erklärt unsere Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner, die sich für die einfach zu handhabenden Tests seit Monaten starkgemacht hat.

Selbst aus der Krise testen – Regierung muss für Bereitstellung der Tests sorgen!

Wir haben gefordert, dass die Tests von der Regierung beschafft und den Menschen kostenlos und so breitflächig wie möglich zur Verfügung gestellt werden. Gestern hat Türkis-Grün im Parlament unserem Entschließungsantrag zugestimmt: E-Card-BesitzerInnen sollen mehrere Antigentests pro Monat kostenlos über die Apotheken beziehen können. Ziel ist, dass sich die Menschen mindestens zwei Mal pro Woche im Wohnzimmer selbst testen können. Hier ist die Regierung nun in der Verantwortung. Sie muss für die Beschaffung und Bereitstellung der Tests sorgen! „Dann kann es gelingen, konstant niedrige Fallzahlen zu halten. Wir könnten uns also sicher durch die nächsten Monate testen bis eine Durchimpfung erreicht ist“, sagt Rendi-Wagner. Mit regelmäßigen Wohnzimmertests könnten wir bald dazu beitragen, dass unkontrollierte Infektionsausbrüche und weitere Lockdowns der Vergangenheit angehören – die Regierung ist am Zug, das nun auch zu ermöglichen!

So packen wir’s: Mehr zu den Wohnzimmertests erfährst du in unserem Anti-Corona-Plan.

Teile diesen Beitrag...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code