Parkanlage statt Verbauung des Brosig Grundstückes!

PRO Pressbaum SPÖ unterstützt vollinhaltlich die Initiative gegen die Verstädterung der Kernzone am Beispiel BROSIGGRUND.

Der Erhalt von Grünlandzungen im Herzen Pressbaums gegen Hochbauten lautet dabei die
Abwägung. Wir werden daher eine Bürgerinitiative mit Unterschriftenaktion unterstützen und bitten auch Sie um Ihre Unterschrift (siehe nachstehenden Beitrag)
Wir danken der Bürgerinitiative schon jetzt für den Einsatz!!
Natur statt Beton ist unser Sommermotto !!

Die U-Liste (=Petition) ist aktuell noch online am Laufen:

https://www.petitionen.com/brosig-grundstuck_für_pressbaumer_parkanlage_statt_verbauung

Über oberen Link könnt ihr auch gleich selbst unterzeichnen.

2 Kommentare

  1. Lieber Alfred, wo sonst, soll man verbauen, als in der Kernzone. Lieber im Zentrum, als im Grüngürtel alles zersiedeln!!!!! Wichtig wären günstige Startwohnungen für junge Pressbaumer.

    Ingrid

    1. Weil es auch hierhin passt:
      Wenn schon verbauen, dann bitte als Baurecht verpachten und nicht verkaufen!

      Damit lukriert die Gemeinde auch in Zukunft verlässliche Einnahmen und der Wert des Grundstücks (inkl zu erwartender Wertsteigerung) verbleibt im Vermögen der Gemeinde, bzw der PKomm für künftige Generationen erhalten, anstatt einmalig ein Budgetloch zu stopfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code